Wir gestalten die Zukunft!

Das Land Hessen hat die Beteiligungsrechte von Kindern und Jugendlichen ausdrücklich in der Hessischen Gemeindeordnung (§§ 4c, 8c HGO) und in der Hessischen Landkreisordnung (§§ 4c, 8a HKO) festgeschrieben. Wie die Form der Beteiligung stattfindet, bleibt den Gemeinden weitgehend freigestellt. Allerdings wird diese Beteiligung im Landkreis nicht umgesetzt.

 

Für die Beteiligung der jungen Generation spricht vieles: sie kann die Auswirkungen des eigenen Engagements direkt sehen und sich vor allem damit identifizieren. Kinder und Jugendliche sind "Profis" in eigener Sache!

 

Mit der Einrichtung eines Kinder- und Jugendparlaments im Odenwaldkreis leisten wir einen wichtigen Beitrag zu mehr Partizipation von jungen Menschen an Politik und in der Politik. Wir ermöglichen Einblicke in parlamentarische Abläufe. Jugendliche können in einem solchen Rahmen die parlamentarischen Formen von Debatte  und Entscheidungsfindung einüben.

 

Außerdem bietet unser Kinder- und Jugendparlament den Austausch mit anderen Jugendlichen, etwa mit dem Jugendgemeinderat in Heidelberg oder dem Jugendparlament in Offenbach. Neben regionalpolitischen Themen bietet das junge Parlament auch Einblicke in europapolitische Sachthemen. Es besteht die Möglichkeit, dass Politiker*innen und Expert*innen zu Gesprächen eingeladen werden können. 

 

Gemeinsam mit den Jugendpflegerinnen und Jugendpflegern bauen wir ein innovatives Netzwerk für die Jugendarbeit im Odenwaldkreis auf. Jugendfeste und Sportfeste, Mountainbike-, Scooter- und Skateboard-Parks bieten neue Freizeitideen in den Kommunen. Wir investieren damit vor allem in unsere Zukunft, gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen und setzen auf Mitbestimmung.